Mittwoch, 9. Juli 2014

[Probier was neues] Sketchnotes

Ich bin schon auf einige Blogs und vor allem bei Instagram über das Thema "Sketchnotes" gestolpert! Darum war es nur eine Frage der Zeit, bis das entsprechende Buch bei mir einzieht :-)

Eine leidenschaftliche Verfechterin der Sketchnotes ist Frau Hölle. Leider hatte ich noch nicht das Glück, einen Workshop von ihr zu besuchen. Also muss ich es mir wohl selbst beibringen ;-)



Das entsprechende Equiment dazu habe ich mir schon besorgt. Zum einen die Sketchnotes-Bibel von Mike Rohde und zum anderen die Stifte, die Frau Hölle auf ihrem Blog empfiehlt.


Das andere Buch habe ich letzte Woche bei Lidl gekauft! Es ist eigentlich ein Zeichenlernbuch für Kinder. Passt aber irgendwie auch sehr gut zum Thema Sketchnotes.


Ob ich das schaffe?;-)


Das Buch ist super witzig geschrieben, sehr ansprechend. Freue mich schon darauf, es durchzuarbeiten.

Habt ihr euch schon mit dem Thema Sketchnotes befasst? :-)

Kommentare:

  1. Hallo Claudia,

    natürlich schaffst Du das!! Es geht ja eh in erster Linie um Kommunikation und nicht um Kunst. Wenn der Inhalt Deiner Sketchnotes verständlich ist und die Struktur stimmt, dann hast Du schon so gut wie alles richtig gemacht.

    Schau doch mal, ob Dir meine Anleitung Dir nicht auch weiterhilft: http://www.pheminific.de/visual-thinking/sketchnotes-lernen/

    Liebe Grüße und viel Spaß
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ines,

      danke für Deinen Kommentar. Hab gleich mal bei Dir gestöbert, einen schönen Blog hast Du :o) Du hast ja auch das grosse Glück dass Du schon an einer Session teilnehmen konntest. Bin ein bißchen neidisch ;-) Wir kommen übrigens beide aus Hamburg! Achso! zeichnest Du auf einem Tablet oder scannst Du die Notes danach ein?

      Liebe Grüße,
      Claudia

      Löschen